Romano Than

Der noch junge Dortmunder Verein „Romano Than. Haus der europäischen Roma“ (gegründet März 2016) strebt als Selbsthilfeorganisation Bildungs- und Beschäftigungsprojekte an, um über die Lage der Roma in Europa aufzuklären und gegen Diskriminierung anzugehen. Derzeit bietet Romano Than bereits ehrenamtlich soziale Beratungen auf Romanes an – beispielsweise zu den Themen Wohnungssuche, Mietverträge, Ausländerrecht, Arbeitssuche. Im geplanten Familien- und Kulturzentrum soll ein vielseitiges Programm zum interkulturellen Austausch zwischen Roma und Nicht-Roma einladen. Darüber hinaus betreibt Romano Than mittwochs und freitags den Roma-Kidsklub im Keuning-Haus in Dortmund, wo sich Kinder und Jugendliche aus Romafamilien zum Lernen und Tanzen treffen. Romano Than versteht sich politisch  als ein Verein, mit dem die Roma im Ruhrgebiet ihre Interessen vertreten können.